11. Juli 2022


Die kommune.digital.app

Ab sofort können Kommunen und öffentliche Einrichtungen die kommune.digital.app buchen. Mit der flexiblen, modular aufgebauten Softwarelösung der GFKD AG lässt sich in kürzester Zeit ein digitaler Kommunikationskanal zu den Bürgerinnen und Bürgern in der Region aufbauen.
Egal ob OZG-konforme Verwaltungsleistungen wie Terminbuchungen oder Online-Anträge, Angebote des lokalen Einzelhandels oder Informationen über Veranstaltungen vor Ort: Mit den über 30 fertigen Modulen und der Unterstützung des GFKD-Teams bauen Kommunen im Handumdrehen eine Online-Plattform auf, die die Nutzerinnen und Nutzern rund um die Uhr mit aktuellen Informationen versorgt.

Die kommune.digital.app funktioniert bei Bedarf ohne Registrierung der Nutzer sowohl über die gängigen Web-Browser als auch per Download über den Google Play Store oder den Apple App Store.

Durch die modulare Bauweise ist die kommune.digital.app sehr günstig zu beschaffen. Die Services der GFKD AG rund um den Aufbau und Betrieb der Softwarelösung runden das Angebot ab.
Claudia Wowrzyk, Projektmanagement Public Sector bei der GFKD AG: „Mit der kommune.digital.app geben wir Kommunen und öffentlichen Einrichtungen eine OZG- und DSGVO-konforme Möglichkeit zur interaktiven Kommunikation mit ihren Bürgerinnen und Bürgern. Sowohl Information als auch Partizipation sind mit der App möglich. Gerne unterstütze ich unsere Kunden persönlich bei dem Einrichten und Aufbau der Plattform.“

Weitere Informationen zum Produktumfang, Services und Preisen finden Interessenten auf der Webseite kommune-digital-app.de oder bei den Informationsveranstaltungen, die die GFKD über das kommune-digital-forum.de anbietet.

13. Juni 2022


didacta 2022

Die didacta, Europas größte Bildungs- und Ausbildungsmesse fand vom 07. bis 11. Juni 2022 in Köln statt. Die GFKD organisiert für Intel den Messeauftritt und ist selber bei zahlreichen Vorträgen und Auftritten aktiv.

Hier geht es zum Programmüberblick aller gemeinsamen Aktivitäten auf der didacta:

Programmüberblick didacta 2022


Als Fachmesse für Lehrkräfte aller Bildungsbereiche ist die didacta die wichtigste Weiterbildungsveranstaltung der Branche. Die großen Themen der diesjährigen Messe sind frühe Bildung, Schule und Hochschule sowie berufliche Bildung und myQ-Qualifizierung.

Im Rahmen unserer Partnerschaft mit Intel haben wir die vollständige Messeplanung inklusive Standbau, die Planung eines Partnerevents sowie die Kommunikation über Social Media übernommen.

Intel belegt die größte Einzelfläche am Gemeinschaftsstand des Bündnisses für Bildung (BfB). Gemeinsam mit unserem Messebau-Dienstleister haben wir eine spezielle Fläche kreiert. Wichtig war uns eine offene, zum Ausprobieren der drei Intel SFI Erlebnispakete (Link einfügen) einladende Gestaltung, die gleichzeitig noch leichten Zugang zu den beiden Nachbarständen der weiteren Partner bietet.

Zusätzlich haben wir die Koordination der Aktivitäten von 15 Mitarbeitern sowie die Organisation einer Abendveranstaltung für unseren Kunden vorgenommen.

Markus Kreppold
Director Operations und Leiter Messen und Events

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Aktivitäten sind Präsentationen und Vorträge zur Initiative für Moderne Lernumgebungen, die wir gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Maxx2IT durchgeführt haben.

Wir haben die didacta 2022 genutzt, um unsere kostenfreien Beratungsangebote für Schulträger und Schulleitungen im Rahmen unserer Bildungsinitiative zu präsentieren. Diese sind auf reges Interesse gestoßen. Unser primäres Ziel auf der didacta wa einen Überblick über die Inhalte, Methodik, Zielsetzung, sowie Nutzen & Vorteile unserer Initiative darzustellen. Das Projekt ist auf reges Interesse gestoßen. Zugleich hatten wir innerhalb von einigen Tagen eine direkte Kommunikation mit unseren Zielgruppen in unterschiedlichen Formaten und Gruppengrößen. So können wir zukünftig noch fürsorglicher die Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen unserer Zielgruppen berücksichtigen und unsere Kommunikationsstrategie anpassen. Projektakquise ist ein fortlaufender Prozess und auf der Didacta hatten wir eine Möglichkeit die IML unseren Partnern vorzustellen. Zu solchen gehören: Co.Tec, Geltis GmbH und DELO. Wir freuen uns, bald mehr von unseren bundesweiten Workshops an den Schulen zu berichten.

Anelia Zhilisbayev
Projektmanagerin Bildung, GFKD AG

Dritter Schwerpunkt unserer Tätigkeiten für die didacta bildet die umfangreiche Berichterstattung über unsere Plattform education campus sowie über Social Media ab.

Im Vorfeld der didacta fand ein enger Austausch mit Intel über die Erwartungen und Ziele statt. Auf Basis dessen haben wir eine passende Kommunikationsstrategie entwickelt. Die Aktivitäten können grob in die drei Abschnitte vor, während und nach der Messe aufgeteilt werden. Neben der Social-Media Begleitung auf Twitter und LinkedIn, gesponserten Postings und bezahlter Werbung steht vor allem die persönliche Kommunikation mit der Zielgruppe im Vorfeld der didacta im Mittelpunkt. Die Entscheidung der Zielgruppe Freikarten zur Verfügung zu stellen, erwies sich als besonders effektiv. So konnten schon im Vorfeld über 300 Kontakte generiert werden, welche wir nun weiterverfolgen.

Jonas Grabska
Projektleiter Digitales Marketing, GFKD AG

Teile des Messeprogramms als hybride Veranstaltung auf den education campus zu streamen, rundete die erfolgreiche Begleitung der Messeaktivitäten ab. Die Zugriffszahlen auf unseren Programmüberblick und unseren Live-Stream mit über 7700 Besuchern belegt dies eindeutig.

02. Mai 2022


Intel-Partner-Workshops für den Bildungsmarkt ein voller Erfolg

In der letzten April-Woche organisierte die GFKD Intel-Partner-Workshops für den Bildungsbereich. Im Rahmen der Workshops testeten die Vertriebskollegen die neuen Intel Skills for Innovation Erlebnispakete.

Die Erlebnispakete bauen auf dem Skills for Innovation Lehrkräfteprogramm von Intel auf und sind optimal für die Gestaltung von Lerneinheiten ausgelegt. Schulen können diese Erlebnispakete kostenlos für zwei Wochen ausleihen.

In einer zweiten Workshop-Session führten GFKD-Vorstand Martin Schmiedel und die Partner-Managerin der GFKD, Anna-Luisa Kalivoda, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die aktuellen Entwicklungen aus dem Bildungsmarkt und erarbeiteten Personas aus ausgewählten Zielgruppen des Bildungssektors.

Obwohl die Vertriebs- und Marketingverantwortlichen tagtäglich mit Entscheidern im Bildungsmarkt zu tun haben, konnten sie viele neue, unbekannte und spannende Inhalte zusammen erarbeiten.

Das Wichtigste aber war, das wir endlich wieder einmal die Ansprechpartner persönlich kennenlernen und treffen konnten.

10. April 2022


Antonia Hacker verstärkt die GFKD im Bereich Social Media

Seit Anfang April 2022 verstärkt Antonia Hacker das Team der GFKD insbesondere im Bereich Marketing und Social Media. Antonia schreibt derzeit noch parallel ihre Masterarbeit im Bereich Strategic Management an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

Bei der GFKD unterstützt sie Jonas Grabska, den Projektleiter Digitales Marketing. „Ich bin sehr froh, dass wir mit Antonia eine zusätzliche Ressource gewonnen haben, mit der wir unsere Aktivitäten insbesondere im Bereich Social Media erweitern können. Gerade jetzt im Frühjahr haben wir neben unseren eigenen Online-Events mit der Begleitung des Girl’s Day, der Messen LEARNTEC und der didacta von vielen spannenden Veranstaltungen zu berichten. Dazu wollen wir neue Formate wie Live-Streamings benutzen und zusätzliche Kanäle wie Twitter austesten. Antonia wird uns dabei eine große Hilfe sein“, so Jonas.

Antonia freut sich darauf, „von meinem Wohnort in Passau oder von Innsbruck aus der GFKD unter die Arme zu greifen. Mich fasziniert vor allen Dingen die Möglichkeit, hier viele neue Dinge auszuprobieren und zu testen, kreativ und kommunikativ zu arbeiten und die großartigen Initiativen der GFKD über Social Media noch weiter nach vorne zu bringen.“

06. April 2022


education campus etabliert sich weiter als Informations- und Veranstaltungsplattform für den Bildungssektor

Der education campus, den die GFKD AG gemeinsam mit Intel betreibt, etabliert sich weiter als relevante Informations- und Veranstaltungsplattform für den Bildungssektor mit dem Fokus auf Schulträger. Im ersten Quartal 2022 konnte der education campus seine Besucherzahlen weiter steigern. Insgesamt verzeichnet die Plattform in diesem Jahr über 17.000 einzelne Besuche und über 25.000 Seitenaufrufe. Für die Veranstaltungen auf dem education campus registrierten sich erstmals über 340 Personen in einem Quartal.

Jonas Grabska, Projektleiter Digitales Marketing bei der GFKD AG: „Durch eine konzentrierte und fokussierte Vorgehensweise hinsichtlich Contentplanung, Kampagnenplanung und Veranstaltungsplanung vermerken wir ein deutlich gesteigertes Interesse aus dem Bildungssektor.

Über 17.000 Besucher, über 25.000 Seitenansichten belegen dies eindeutig. Mit dem Credo: relevante und zielgruppengerechte Inhalte für den Bildungsmarkt sind wir auf einem guten Weg, das Ziel 2022 über 50.000 Besucher auf dem education campus begrüßen zu dürfen zu übertreffen."

01. April 2022


Erfolgreiche Veranstaltung auf dem kommune.digital.forum mit Dell Technologies

​Am 31.03.2022 haben Martin Schmiedel, Vorstand der GFKD AG, und Jürgen Pruss, Chief Technology Officer für den öffentlichen Sektor bei Dell Technologies, über 100 kommunale Akteure zum Event „IT-Sicherheit: Wie sich Kommunen und Landkreise gegen Cyberattacken schützen“ begrüßt. In seiner Eröffnungsrede vermittelte IT-Security-Experte Mark Semmler lebendig die wichtigsten Grundlagenfragen für eine funktionierende IT-Sicherheit. Dominic Gramlich, IT-Sicherheitsbeauftragter der Stadt Solingen, gab im Gespräch mit Claudia Wowrzyk, Projektmanagerin Public Sector bei der GFKD AG, Einblicke in seine Praxis

Als besonderen Gast auf dem kommune.digital.forum begrüßten Martin Schmiedel und Jürgen Pruss Herrn Staatssekretär Doktor Markus Richter, Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik. Er stellte die Bedeutung der IT-Sicherheit für den gesamten öffentlichen Sektor heraus und beschrieb die Initiativen, die er vorantreibt, um die Akzeptanz des Themas und eine Vereinfachung für die Verantwortlichen in den Verwaltungen voranzutreiben. Alle Diskussionsteilnehmer waren sich einig: Das Thema IT-Sicherheit gehört nach ganz oben auf die Agenda der Politik. Die kommunalen IT-Sicherheitsbeauftragten benötigen Rückendeckung und Unterstützung, um die Bedeutung ihrer Arbeit für die Gewährleistung von sicherer Verwaltungsarbeit und Bürgerservices herauszustellen. Politik und Fachexperten in der Verwaltung benötigen gegenseitiges Verständnis und Vertrauen.

Alle Vorträge finden Sie auf der Veranstaltungsseite des kommune.digital.forums

Hier Vorträge einsehen

16. Februar 2022


Die GFKD AG wächst:

Claudia Wowrzyk als Projektmanagerin Public Sector eingestellt​

Seit dem 15. Februar 2022 ist Claudia Wowrzyk an Bord der GFKD AG. Die 29-jährige Geographin bringt ihre umfangreichen Erfahrungen und ihr Netzwerk aus den Smart-City-Projekten im Digitalisierungsbüro der Stadt Solingen in Nordrhein-Westfalen mit. Bei der GFKD AG betreut sie die Projekte, Kunden und Kooperationen unter der Flagge von kommune.digital und die inhaltliche Planung und Veranstaltungen auf dem kommune.digital.forum.

Zitat Claudia: „Ich freue mich, bei der GFKD AG einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Digitalisierung der Kommunen und Landkreise zu leisten und bin gespannt darauf, spannende Projekte und Veranstaltungen begleiten und gestalten zu dürfen.“

Martin Schmiedel, Vorstand der GFKD AG:
„Mit Claudia Wowrzyk stärken wir unsere Kompetenz und Erfahrung aus dem kommunalen Sektor für den kommunalen Sektor. Mit ihrer konzeptionellen Stärke und kommunikativen Kompetenz leistet Claudia Wowrzyk ihren Beitrag für weitere relevante Inhalte, Ideen und Impulse, die wir mit der GFKD AG und unserer Marke kommune.digital in den öffentlichen Sektor tragen wollen.“